Pes Planovalgus/ Knick-Senkfuß

Der Knick-Senkfuß, auch Plattfuß genannt, stellt eine der häufigsten Veränderungen am Fuß der zivilisierten Bevölkerung dar. In der Mehrzahl der Fälle bereitet er im Frühstadium keine oder fast keine Beschwerden, sodass auch die Gehfähigkeit in der Regel nahezu uneingeschränkt ist. Ausgeprägte Knick-Senkfuß-Fehlstellungen können jedoch bei Kindern und Erwachsenen zu starken Belastungsschmerzen und irreversiblen Schäden an Gelenken und Sehnen führen. Daher ist die frühzeitige Behandlung der Fehlstellung, auch bei asymptomatischen Kindern, zu empfehlen. Denn die große Zahl der in der Literatur zur Korrektur des Knick- und Plattfußes im Jugendalter beschriebenen Methoden ist ein Zeichen dafür, dass der kindliche Knick-Senkfuß im Erwachsenenalter symptomatisch werden kann und dann nur noch mit aufwendigen Operationsmethoden behandelbar ist.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Emrah Esmer